• Blick auf den Birkenhof bei Nacht

Zwei Generationen Gastgeber aus Leidenschaft

1999 eröffnen Hermine und Erhard Teschl den Birkenhof als Frühstückspension mit acht Zimmern. Ihre herzliche Gastfreundschaft und die persönliche Gästebetreuung überzeugen bald so viele Urlauber, dass ein Ausbau dem anderen folgte. Seit 2016 ergänzt der moderne Garten-Zubau mit hochwertig ausgestatteten Superior-Zimmern das Hotelangebot.

Sohn Christian führt den Birkenhof nun in zweiter Generation. Als begeisterter Sommelier zeichnet er auch für das gut sortierte Weinangebot im Hotelcafé verantwortlich, während seine Mutter sich ums Birkenhof-Wohlfühlambiente kümmert – von der Zimmergestaltung bis zur liebevolle Dekoration des ganzen Hauses.

Birkenhof Lounge mit Kellner der ein Bier auf einem Tablett hält

Erhard Teschl, Kenner der Region kümmert sich inzwischen ums persönliche Wohl jedes Gastes. Von ihm gibt’s die echten Geheimtipps für die schönsten Ausflugsziele und kulinarischen Höhepunkte.

Familie Teschl gemeinsam in einem Birkenhof Zimmer

Anna Pachler bringt als Frühstückköchin schon seit 1999 die besten regionalen Produkte, frisch von den Bauernhöfen der Umgebung auf das reichhaltige Frühstücksbuffet und hat ein offenes Ohr für die speziellen Ernährungs- und Diät-Vorgaben jedes Gastes.

Servicedame mit Kaffeetasse in der Hand

Als Hausdame liest Sonja Weinhandl – seit 2006 im Birkenhof – ihren Gästen jeden Wunsch von den Augen ab. Egal ob es ums Rundum-Wohlfühlgefühl im Zimmer, zusätzliche Pflegeprodukte oder einen flauschigen Bademantel geht …

Putzfrau im Portrait mit Handtüchern in der Hand

Birkenstreifen